Dorffeste

Seit Mai 1984 wird, unter Mitarbeit des Rates und aller Asendorfer und Dierkshäuser Vereine, alle drei Jahre ein Dorffest gefeiert. Seit dieser Zeit wird auch in der Dorfmitte ein Maibaum gepflanzt. Der Überschuss wird immer wohltätigen Zwecken zur Verfügung gestellt. Zum Dorffest 1990 wurde, gleich nach der Öffnung der Ostgrenzen, eine Fußballmannschaft aus Oberschönau/Thüringen eingeladen.
Zum Dorffest 1993 wurde der Partnerschaftsvertrag mit Trzciel/Polen unterzeichnet. Mit einem Bus waren ca. 50 Besucher aus Trzciel angereist, die bei Asendorfer Bürgern untergebracht wurden. Eine Fußballmannschaft aus Oberschönau war ebenfalls wieder anwesend.
Im Jahre 1996 wurde die 700-Jahrfeier mit dem Dorffest verbunden.
Diese Dorffeste sollen dem besseren Kennenlernen auch der ,,Neubürger" dienen, und gleichzeitig haben hier alle Asendorfer Vereine die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit vorzustellen.

Dorffest 2005

Auch in den Jahren 1999, 2002, 2005, 2008, 2011 und 2014 wurde das Dorffest von den örtlichen Vereinen und Gruppen organisiert und gestaltet.
Da die Beteiligung der Bürger am Dorffest beim Dorfgemeinschaftshaus stark rückläufig war, findet es seit 2011 auf dem Hof Schröder in der Hinnerkstraße statt.